Die Agentur

Was waren das noch Zeiten….

Eigentlich unglaublich, dass wir nun schon seit März 2001 für Sie als Kunden da sind.
Was ist in dieser Zeit nicht alles passiert…
Gegründet von zwei Studenten der Mathematik plus einem Kommunikationswirt hat sich die Agentur aufgemacht, um erst einmal alles anders zu machen, wie das eben so ist, wenn man eine Firma gründet. Ein gehörige Portion Enthusiasmus und die unstillbare Lust am Entdecken neuer Technologien waren die Triebfedern, die das Agenturboot in den Anfangstagen auf der rauen See der Medienindustrie auf Kurs hielten.
Wenn wir heute zurückblicken, dann ist es erstaunlich, welche Entwicklung unsere Agentur genommen hat. Angefangen haben wir als reine Internetagentur, die Bereiche PRINT, FILMPRODUKTION und MARKETING kamen erst im Laufe der ersten Jahre und mit der Integration von Experten in diesen Bereichen hinzu.

Der eine oder andere mag sich noch an das Stadtportal kassel2001.de erinnern, welches von uns im August 2001 gestartet wurde und mit ca. 7 Millionen Zugriffen pro Jahr zu den erfolgreichsten Regionalportalen der damaligen Zeit gehörte.

Was eigentlich als große Referenz in eigener Sache geplant war, wurde Teil einer Erfolgsgeschichte, die uns gezeigt hat, dass nicht die ganz großen Budgets von Nöten sind, um vieles erreichen zu können, wenn man nur mit einer großen Portion Herzblut hinter seiner Idee steht.
Diese Erkenntnis und die Leidenschaft an der Kreation stellen wir als Agenturinhaber ganz in den Dienst unserer Kunden.

Heute blicken wir auf ein breit aufgestelltes Leistungsportfolio, welches alle wichtigen Sparten der Werbung, sei es nun Print, Webdevelopement oder Filmproduktion, abdeckt und durch strategische Beratung in Marketingfragen ergänzt wird.

Eine niedrige Kundenfluktuation bestätigt unseren Weg und die damit verbundene Arbeit. Aus dieser Bestätigung heraus treten wir jeden Tag aufs Neue an, um alles anders, um alles besser zu machen.
Ganz wie in den frühen Tagen der Agentur, denn …. der Augenblick entscheidet!

Christian Schreiber & Conny Hofer

Kommentare sind geschlossen.